IPA Reise nach Sibiu/ Rumänien

Ende März 2017 kamen Adrian-Eugen Stamboli und ich, der persönlichen Einladung unseres rumänischen IPA Kollegen, Oberst Horia Covaci, anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Gründung der IPA Regiunea Nr.1 Sibiu/ Rumänien, nach. Nach einem anfänglich mühsamen Hinflug (gleich zwei Flüge fielen aus und wir kamen mit einer Verspätung von über neun Stunden in Sibiu an) holte uns eine IPA Delegation samt dem IPA Präsidenten Marian-Dorin Dumbrean, am Flughafen Sibiu ab und wir wurden mit einer Polizeieskorte in das ***Hotel PARC gebracht. In den darauffolgenden Tagen bot sich uns ein abwechslungsreiches Programm. Wir besuchten am ersten Tag unter anderem das Schloss Huniazilor. Am Abend nahmen wir in der Kreisstadt Sibiu, im Pub Ursus, an einer Feier teil, bei der alle anwesenden Kollegen Erfahrungen austauschen und Kontakte knüpfen konnten. Es nahmen Delegationen aus Deutschland, Serbien, Moldawien, Ungarn, Rumänien und wir für Österreich teil. Am zweiten Tag fand eine Veranstaltung zum "Tag der rumänischen Polizei" statt. Nach einem Treffen im Festsaal des Kreisinspektorates der Polizei Sibiu mit dem Polizeichef Costel Giurca und dem Vorstand der IPA Rumänien, General Costica Voicu, fanden im Beisein der Öffentlichkeit sowie der Jandarmeria-Musik und der Garde bei dem dortigen Denkmal (zur Erinnerung an die im Jahr 1989 ums Leben gekommenen Kollegen) durch die Delegationen Kranzniederlegungen statt. Nach einer Festveranstaltung in der Aula der Universität "Lucian Blaga Sibiu", konnten sich Interessierte die Ausstattung und Technik der rumänischen Polizei ansehen. Beim IPA-Abend tauschte man Gastgeschenke aus. Und am dritten Tag besichtigten wir das IPA Büro in Sibiu. Im Zuge eines Rundganges durch die historische Altstadt wurde auch das Museum Bruckenthal besucht. Die Nachmittag- und Abendgestaltung fand in einer Besichtigung des Weingutes und des Schlosses Jidvei ihren Ausklang. Am vierten und letzten Tag folgten wir in der rumänischen Stadt Salzburg - Ocna Sibiului einer Einladung des Altbürgermeisters, wo uns ein typisch rumänisches Mittagessen - Lammgulasch aus dem Kessel – als Stärkung für die Rückreise gereicht wurde. Zur Erinnerung übergaben wir dem Gastgeber eine Musik-CD der Salzburger Polizeimusik.

               

Johann Promberger

Heute 6 Gestern 30 Woche 55 Monat 516 Ja 287596

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online