INFO-Folder zum Download

MR Schutzausruestung.pdf

 

 

Am 24.03.2017 veranstaltete die Landesverkehrsabteilung Salzburg gemeinsam mit dem ARBÖ Salzburg und dem Red Biker Team Salzburg eine Informationsveranstaltung über Motorrad - Schutzbekleidung im ARBÖ Fahrsicherheitszentrum Straßwalchen.

160 interessierten Teilnehmern wurden Neuheiten in den Bereichen Schutzbekleidung und Unfallverhütung präsentiert. Als Vortragender konnte auch diesmal wieder Oberarzt Dr. Andreas MONDL gewonnen werden, der als Facharzt für Unfallchirurgie die Unfallfolgen mangelnder Schutzbekleidung darstellte. An Hand zum Teil schockierender Bilder von Operationen, die Dr. Mondl selbst durchführte, wurde der oftmals aussichtslose Kampf vermittelt, Motorradfahrern mit schweren Verletzungen nach Unfällen zu helfen.

Rechtsanwalt Dr. Garstenauer informierte über die derzeitige Rechtsprechung in Sachen Unfallfolgekosten.

Christian KRATZER von der AUVA stellte die Abgrenzung von Freizeit- und Arbeitsunfällen dar. Einen besonders emotionellen Vortrag bot Mag. Wolfgang ILLEK von Wings for Life dar. Den Teilnehmern schilderte er seinen schweren Weg, von einem jungen, sportbegeisterten Menschen zum querschnittsgelähmten Rollstuhlfahrer. Sein Leben von 100 auf 0, wie Mag. ILLEK es bezeichnet.

Auch wurde von ihm die Stiftung Wings for Life und deren Ziel, Querschnittslähmung heilbar zu machen, vorgestellt.

Von der Firma HELITE wurde die Funktion der "Airbag-Jacke" vorgestellt.  In einem Test wurde der Airbag ausgelöst, und so der perfekte Schutz von Hals, Wirbelsäule und Brustkorb dargestellt. Den tatsächlichen Schutz führte der Stunt-Motorradfahrer Friedl NÖST vor. In mehreren Vorführungen ließ Friedl sich vom fahrenden Motorrad fallen. Dabei ging nur das Motorrad zu Bruch, Friedl NÖST blieb unverletzt.

Honda - BMW Frauenschuh stellte die neusten Motorrad-Modelle zur Verfügung, um den aktuellen Stand der Fahrzeugtechnik vorzustellen.

Motorrad-Schutzbekleidung wie Helme, Handschuhe, Jacken und Stiefel wurden durch Siegfried ACHLEITNER vorgeführt. So wurde dargestellt, dass es für jede Art von Motorradfahrern, ob Chopperfahrer, sportlicher Fahrer oder Tourenfahrer, die richtige Schutzbekleidung gibt.

Die fachliche Beratung fand durch die Fahrtechnik-Instruktoren der Landespolizeidirektion Salzburg, CI Helmut ANGERER, GI Christian SOMMERLAT, GI Franz Ramsauer, GI Günther FERSTERER und GI Robert STEINBICHLER statt.

In vielen Gesprächen wurden neben gesetzlichen Bestimmungen auch das Fahrverhalten auf öffentlichen Straßen mit Teilnehmern diskutiert.

Das Feedback der Anwesenden war auch diesmal sehr positiv. Sollte durch diese Veranstaltung auch nur ein Unfall oder eine schwere Verletzung verhindert werden, kann man diese Veranstaltung nicht nur als "wirklich gelungen" bezeichnen.

Landesverkehrsabteilung Salzburg

Peter Mühlbacher

Heute 6 Gestern 30 Woche 55 Monat 516 Ja 287596

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online